SOME OF OUR PUBLICATIONS REGARDING HEALTH CARE ASPECTS!

Westhoff G; Schneider M; Raspe H; Zeidler H; Runge C; Volmer T; Zink A (2009). Advance and unmet need of health care for patients with rheumatoid arthritis in the German population – Results from the German Rheumatoid Arthritis Population Survey (GRAPS). Rheumatology 48; 650-657.

Schulze-Koops H; Deeg M; Runge C; Volmer T; Brecht JG (2009) Gesundheitsökonomische Bewertung der Kombinationstherapie der rheumatoiden Arthritis mit Methotrexat und Etanercept auf der Basis der TEMPO-Studie. Z Rheumatol 68, 836–841.

Schulenburg et al. (2008) German recommendations on health economic evaluation – Third and updated version of the Hanover Consensus. Value in Health 11, 539-544.

Volmer T. & Krebs A. (2007) Notwendigkeit kalkulierbarer Rahmenbedingungen und verlässlicher Gesundheitspolitik für eine effektive Arzneimittelforschung. Pharmazeutische Industrie 69; 1125-1132.[/one_third]

Volmer T. (2003). Echter medizinischer Fortschritt bei Medikamenten und die Frage der Innovationsbewertung in Deutschland: Sichtweise einer multinational tätigen Firma. In: Klusen/Straub: Bausteine für ein neues Gesundheitswesen. Nomos, Baden-Baden, 204 – 232.

Volmer T. (2002). Postexpositionsprophylaxe (Thema HIV): Kosten-Nutzen-Betrachtung. Bundesgesundheitsblatt 43, S37-S44.

Lauterbach K. & Volmer T (Hrsg.) (2002) Arzneimitteltherapie – Über-, Unter- und Fehlversorgung: was leisten „neue Steuerungsinstrumente„? Schattauer.

Volmer T. & Krebs A. (2007) Notwendigkeit kalkulierbarer Rahmenbedingungen und verlässlicher Gesundheitspolitik für eine effektive Arzneimittelforschung. Pharmazeutische Industrie 69; 1125-1132.

Oedekoven C., Volmer T., Meyer A. (2000). Indikatoren für das ambulante Qualitätsmanagement bei Patienten mit Asthma bronchiale. ZaeFQ 94: 11-19.

Volmer T. & Kielhorn A. (1999). Kosten der Non-compliance. Gesundheitsökonomie und Qualitätsmanagement, 55-61.